Aufstieg - SG Ehringshausen

SG 1910 Ehringshausen e.v.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufstieg

News

Sportgemeinde 1910 Ehringshausen e.V.


Kleeblätter wieder zurück in der Kreisoberliga!


Aufstieg KOL 2013

9. Jun 2013 | Senioren



Nachdem die Kleeblätter die 2. Saison in der Kreisliga A mit dem zweiten Tabellenplatz abgeschlossen haben, musste die Relegationsrunde zur Kreisoberliga West noch gemeistert werden. Nach einem durchwachsenem Auftritt gegen die SG Aartal und dem Galastück gegen den FC Eintracht Haiger steigen die Kleeblätter als Sieger der Relegation in die KOL West auf.



Nach 2 bitteren Abstiegen aus der Gruppenliga runter in die A-Liga, und einem erheblichen Aderlass an Personal, ist der Neuaufbau bereits nach 2 Jahren als gelungen zu bewerten. In der Aufstiegsmannschaft haben nicht weniger als 11 ehemalige Juniorenspieler der SGE gestanden und erheblichen Anteil an dem schnellen Wiederaufstieg. Teilweise hatte die Mannschaft unter der abgelaufenen Runde ein Durchschnittsalter von 21,5 Jahren, und um so höher ist diese Leistung einzuschätzen. Nach einer schlechten und von vielen Verletzungen geprägten Vorbereitung kam die SG Ehringshausen ab dem 5. Spieltag so richtig in Fahrt und fand den Anschluss zur Tabellenspitze bis zur Winterpause wieder. Als nach der Pause die direkten Verfolger Nauborn/Laufdorf, die SG Oberbiel und die immer unbequem zu spielenden Oberwetz/Oberkleener, teils deutlich besiegt wurden, war klar das die Teilnahme zur Relegation nur noch über die SGE entschieden wurde. Ein kurzfristiger 4 Punkte Rückstand zum Tabellenführer und späterem Meister SG Hohenahr war nicht mehr wett zu machen.



Gegen Rundenende dann denkbar schlechte Voraussetzungen als sich in den letzten 3 Partien gleich 4 Leistungsträger und Stammspieler verletzten. Unter diesem Licht ist auch die Niederlage am letzten Spieltag gegen die bereits abgestiegenen Altenkirchener zu sehen und auch kein echter Leistungstest mehr gewesen. Mit Beginn der Aufstiegsrunde meldeten sich bis auf Alexander Rein alle Akteure wieder einsatzbereit und mit dem kurzfristig dazugekommenen und auch spielberechtigtem Muhammed Tokmak eröffneten sich für Spielertrainer Moritz Hundertmark plötzlich wieder fast alle Optionen. Leider war im ersten Spiel gegen die SG Aartal über weite Strecken die eigentliche Stärke der SG Ehringshausen nicht zu erkennen und so enttäuschten die Spieler mehr sich selbst und ihre eigenen Ansprüche, als die vielen Anhänger in Niederweidbach. Dabei war die 2 : 2 Ausgangsposition nicht schlecht, war doch immer klar, das in der Relegation das Heimspiel gewonnen werden muss um letztendlich aufzusteigen. Was dann am Mittwoch in Ehringshausen folgte war eine Glanzleistung und rechtfertigt den Aufstieg. Eintracht Haiger war nie in der Lage die Partie in den Griff zu bekommen und verlor deutlich mit 3 : 0. Und das gegen eine Ehringshäuser Mannschaft, die nach der frühen roten Karten gegen Patrick Schüller, fast 70 Minuten in Unterzahl spielen musste. Ferhat Kocadag (16.) und Bastian Bretfeld (22.) besorgten die frühe und auch bis zu diesem Zeitpunkt schon verdiente Führung, ehe SG-Goalgetter Arian Gojani mit einem wuchtig verwandeltem Strafstoss bereits zur Halbzeit das 3 : 0 erzielte (45. + 2). Nach dem Wechsel weiter die SGE besser und lediglich 2 mal in Gefahr einen Gegentreffer zu fangen. Der im April zum Team gestossene Andre Gabriel, im übrigen ein sportlicher Glücksgriff und echter Gewinn fürs Team, entschärfte in Spielminute 74 einen Distanzschuss und lenkte den Ball noch über die Latte, um kurz vor Schluss noch einen Handelfmeter (87.) zu parieren. Danach grenzenloser Jubel!



Zurück - KOL 2013/2014



Mannschaft:

Andre Gabriel, Christoph Kuhl, Benjamin Köhlinger, Marvin Kühmichel, Moritz Hundertmark, Bastian Bretfeld, Jan Niklas Will, Patrick Schüller, Ferhat Kocadag, Lars Jung, Eduard Erdmann, Muhammed Tokmak, Arian Gojani, Tim Russmann, Alexander Rein, Duran Varli, Marco Lopez Perez, Ali Dogan, Tahir Everay, Oliver Scherer, Dogan Necati

     


Zuletzt Aktualisiert:
14.08.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü