1. Mannschaft Spielbericht Saison 17/18 - SG Ehringshausen

SG 1910 Ehringshausen e.v.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Mannschaft Spielbericht Saison 17/18

Senioren > 1. Mannschaft

Sportgemeinde 1910 Ehringshausen e.V.

Erneut 6 Punkte-Wochenende in Ehringshausen

Beide Seniorenmannschaften bleiben am zweiten Spieltag ihrer Ligen erfolgreich und grüßen mit Idealpunktzahl aus der oberen Tabellenregion.
Das Spiel der 3. Mannschaft musste wegen der starken Regenfällen ausfallen. Der Nachholtermin wird noch bekanntgegeben.

Kreisoberliga GI/MR West

SG Ehringshausen/Dillheim – SSV Oranien Frohnhausen 4 : 0 (2 : 0)

Torschütze: Mike Zabel 2x, Mike Sinkel, Muhammet Tokmak

Gelungener Start in die neue Saison. Mit 6 Punkten aus zwei Spielen kann die Zabel-Elf die maximal Punktzahl erreichen. Die Partie gegen den SSV Frohnhausen lief unerwartet einseitig. Der Gast aus Dillenburg verlegt sich früh aufs Konterspiel und versuchte aus einer massiven Deckung zu operieren. Doch bereits nach 6 Minuten konnte Mike Zabel einen eleganten Heber über die Abwehr der Gäste von Kim Dylus, aufnehmen und wuchtig zum 1 : 0 aus 11 m abschließen. Jan Niklas Will hatte dann einen Doppelchance, scheiterte zunächst aus 10 m an Andreas Greb im Tor der Gäste (15.), und wurde bei der zweiten Aktion gerade noch im Strafraum vom Ball getrennt (27). Mit einem Traumtor erhöhte erneut Mike Zabel nach etwas mehr wie einer halben Stunde. Aus 16 m halblinker Position hämmerte Zabel den Ball in den Winkel (32.). Die Gäste hatten im gesamten Spiel nicht eine Chance und SGE/D Keeper Schwahn erlebte einen nahezu beschäftigungslosen Sonntag. Frohnhausens Ardian Kameraj sah nach 43 Minuten wegen einer Tätlichkeit den roten Karton und nach 65. Minuten dezimierten sich die Oranier erneut. Diesmal mit gelb-roter Karte für Janek Sternagel nach wiederholtem Foulspiel. Nach Vorlage von Muhammet Tokmak machte Mike Sinkel den Sack endgültig zu. 3 : 0 nach 72 Minuten. Mehrere Chancen konnten die Gastgeber nicht verwerten und so setzte Muhammet Tokmak kurz vor Schluss mit einem Heber zum 4 : 0 den Schlusspunkt (84.). Frohnhausen war mit diesem Ergebnis noch gut bedient.

Mannschaft:
D. Schwahn – P. Schüller, J. Haffner, C. Kuhl, T. Russmann – C. Endrulat (58. O. Yüksel), J. N. Will, K. Dylus (32. J. Meißner), M. Sinkel (46. K. Ballatz), M. Zabel, M. Tokmak
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Doppelter Derbysieg zum Saisonstart

Die erste und zweite Mannschaft war zum Saisonstart im Derby in Werdorf siegreich. Die dritte Mannschaft war spielfrei und greift erst am kommenden Sonntag ins Geschehen ein.

Kreisoberliga GI/MR West

FC Werdorf – SG Ehringshausen/Dillheim  1 : 2 (0 : 2)

Torschütze: Muhammet Tokmak

Die Dillkombinierten hatten den besseren Start und gingen bereits nach 7 Minuten in Führung. Muhammet Tokmak erwischte einen aus dem Strafraum abprallenden Ball, und versenkte flach aus 26 m. Hier sah der Torhüter der Gastgeber nicht unbedingt gut aus. Die SGE/D weiter am Drücker, jedoch ohne richtig zwingendes an Torchancen zu produzieren. Das Spiel phasenweise flott und gut kombiniert, allerdings war an der Strafraumgrenze Schluss. Der FC Werdorf verlegte sich auf das Konterspiel und hatte die beste Möglichkeit nach 37 Minuten als Niklas Schleifer einen Ball von Lorenzo Fino abnahm. SG Keeper Daniel Schwahn verkürzte den Winkel und parierte glänzend. Der wichtige zweite Treffer dann noch vor der Pause. Erneut war es Tokmak, der einen Angriff von der halbrechten Seite aus 12 m erfolgreich abschloss (43.). Nach dem Wechsel der Gastgeber 20 Minuten die bessere und druckvollere Mannschaft. Den Anschlusstreffer erzielt René Knoll per Kopf vom Elfmeterpunkt (63.). Schwahn im Tor der SG war diesmal machtlos. Pech mit seinem Torschuss hatte Johann Meißner als er nach 82 Minuten völlig freistehend den Ball aus 5 m über die Latte zieht. In den Schlussminuten warf der Gastgeber nochmal alles nach vorne. Nach einem Eckball konnte Patrick Schüller auf der Linie retten, und der alles in allem verdiente erste Sieg der Saison war eingefahren.

Mannschaft:
D. Schwahn – P. Schüller, J. Haffner, N. Russmann, T. Russmann – K. Ballatz (70. C. Endrulat), C. Kuhl, J. N. Will, K. Dylus (66. J. Meißner), M. Sinkel (46. M. Zabel), M. Tokmak
Zuletzt Aktualisiert:
14.08.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü